Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Die Kunst des Aufgebens

Ja, jetzt hat sie leicht reden, sitzt da – neuer Job, neue Wohnung, neues Leben. Wieder mittendrin statt nur dabei. In einem Unternehmen. In der Industrie. Mit Stechuhr und Überstunden abfeiern. Mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Mit für ihr Alter gar nicht mal allzu schlechtem Stundenlohn. Man siezt sich hier. Man trinkt nicht literweise Bier an verregnet, verrauchten Freitagfeierabenden. Man muss nicht aufgesetzt zusammenhalten. Sind nicht alle dicke Freunde und platzen vor lauter wow, was wie krass Hipp du bist und ja am Wochenende Rave. Safe. Nein, denn genau das musste ich aufgeben, um mich nicht aufzugeben. Kein Agenturlifestyle im hippen Großraumbüro. Windows statt Mac. Filterkaffee statt fancy Latte mit Zimt und Sternstaub. Hier Chef, nimm meine Träume und Asche auf mein Haupt, mein Privatleben natürlich auch. Wobei Privatleben im hippen Start-Up Style eher ein Running Gag geworden ist. Fast so lustig wie das Wort Überstunden und Gehalt. Denn wenn der Kumpel-Chef was fragt, wagt …

Aktuelle Posts

Lass die Titten drin, zeig die Ellenbogen

Das wird mein Jahr - jetzt wirklich

Kein Euphemismus dieser Welt.

mitteendezwanzig

Versprochen ist versprochen

Guten Morgen, Herr Doktor

Spiel mir das Lied vom Tod

Apathisch warten.

jung, weiblich, verlobt, sucht.

Knöchelfrost der Gesellschaft